Zukunftsforscher: Der Planet fliegt uns um die Ohren

Interview von kurier.at mit Dirk Solte

KURIER: Müssen wir uns Sorgen um unser Wirtschafts- und Finanzsystem machen?

Dirk Solte: Das kann man wohl sagen. Unsere Produktions- und Konsumkultur verbraucht momentan eineinhalb Planeten. Wir können also nicht den Hunger von immer mehr Menschen stillen, ohne dass uns der Planet um die Ohren fliegt. Wobei Hunger von der Gesellschaft abhängig ist: Meine Tochter hungert nach einem Smartphone, und ich kann ihr deshalb nicht einmal böse sein.

Download Quelle